Questo sito web utilizza cookie di terze parti. Utilizzando il presente sito web, si acconsente all'utilizzo dei cookie. Clicca qui per saperne di più.
Focus        

PUNTI D'INTERESSE: La masseria Le Lamie
La Vela "on the sea"

Der Bauernhof Le Lamie wird das erste Mal in dem Kataster der Provinz Taranto von 1978 bis 1981 gemeldet von einem Wissenschaftlerngruppe. Die Besonderheit der Ort besteht in der Anwesenheit eines wichtigen neolithischen Nekropole in der sudliche Teil des Bauernhofs und eine sehr große Tonbrocken Bereich, und bezeugt eine lange Kontinuität des Lebens von der archaischen (VII Jahrhundert v.C. seit der Gründung der griechischen Kolonie Tarent) bis zur Spätantike (VI Jahrhundert. n.C.) Dieser Tonbrocken, die können als griechischen Komas und römischen Pagus interpretiert werden, befindet sich entlang Strassenlinien (Ost-West orientiert), die das Bradano Tal bis zur Küste von Brindisi verband. Zahlreiche Siedlungen befinden sich entlang dieser Straßenkreuzung, die leider nie systematisch studiert gewesen sind.
Hinzu kommt das wahrscheinliche Vorhandensein der ländlichen Heiligtümer, zahlreiche in den ganz Gegend mit befestigten Stellungen oder einfache Zäune.
Die archäologischen Gebieten der Bauernhof Le Lamie zeigen, die Dichte der archäologischen Gebiet im Osten des kleine Meeres und der Gebiet zwischen Carosino und Monteiasi, die zeigt die Anwesenheit der wichtigsten Nord-Süd-Straßen.






Logo Regione Puglia.
   "Finanziato dalla Regione Puglia – Assessorato all'Ambiente–BandoProgettiSpeciali2013"